Ein Hauch von Frühling

Startseite / Aktuelles / Ein Hauch von Frühling
Ein Hauch von Frühling

Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März 2017, exakt um 11:28 Uhr, geht unsere neu gestaltete Homepage online. Endlich der Frühling ist da!
Es gibt wohl keine Jahreszeit, die uns so hoffnungsvoll stimmt, wenn zartes Grün aus der Erde sprießt und sanftes Licht die Natur ganz sacht erweckt – wie lange haben wir alle darauf gewartet!

Welch ein fulminanter Neubeginn nach einem tristen und dunklen Winter, so fein und filigran und doch voller verheißungsvoller, schwärmerischer Kraft.

Geniessen Sie einen unbeschwerten Frühlingstag im Oehndorf-Garten.
Bestaunen Sie Beet-Rezepte mit vielen Hundert Allium, Narzissen, Tulpen & Co.

Sonntag, 07. Mai 2017, 11:00 bis 18:00 Uhr
Kostenbeitrag: 2 Euro pro Person
Exklusive Speisen und Getränke

Bitte keine Hunde. Leider nicht für Rollstühle geeignet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Unsere Frühlingsgefühle hat Heinrich Seidel (1842-1906) in wundervolle Verse verpackt, die bis heute nichts an Aktualität eingebüßt haben und unsere (Gärtner)Herzen mit Glück erfüllen:

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?

Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell?

Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:

Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!“

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?

Was grünet so fröhlich? Was flüstert der Wind?

Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:

Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!“

Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?

Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?

Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:

Der Frühling, der Frühling!“ – da wusst´ ich genug!